Verlag Mediaservice Renate Brandes - AGB - VERLAG RENATE BRANDES IN ALTENRIET

Direkt zum Seiteninhalt

AGB.

Allgemeine Geschäftsbedingungen vom VERLAG RENATE BRANDES

1. Geltungsbereich -. Allgemeines
Alle Angebote, Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Diese gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrück-lich vereinbart wurden. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Geschäftsbedingungen an. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB). Unternehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Kunde im Sinne der Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Abweichende, widersprechende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Für Software (DVDs, CD-ROMs, E-Books etc.) gelten weitere, ergänzende Bedingungen. Diese sind entweder in der der Software beiliegenden Dokumentation oder bei Installation der Software ersichtlich, und können beim entsprechenden Hersteller angefordert werden.
 
2. Bestellvorgang/Vertragsschluss
Ihre Bestellung wird ausgelöst, wenn Sie die Ware in den Warenkorb gelegt haben und auf den Button „->Einkaufswagen" klicken. Durch Klicken den Button »Kreuz«-Einkaufswagen (»Löschen«) entfernen Sie einen Artikel wieder aus dem Warenkorb. Möchten  Sie mehr als ein Exemplar, ändern Sie bitte die Anzahl. Ihr Warenkorb bleibt erhalten bzw. füllt sich weiter, bis Sie alle gewünschten Bestellungen getätigt haben. Es wird der Gesamtpreis beziffert. Die Versandkosten finden Sie zusätzlich aufgeführt. Wenn Sie sicher sind, dass Sie bestellen möchten, können Sie den Bestellvorgang einleiten, Ihre Lieferadresse und die gewünschten Zahlungskonditionen angeben. Anschließend erhalten Sie auch eine Korrekturmöglichkeit. Vor Absendung der Bestellung via E-Mail an den Verlag haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bestellung im Ganzen nochmals zu überprüfen und zu korrigieren. Weiterhin werden Ihnen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie Ihre Verbraucherschutzrechte zur Kenntnis gegeben. Diese können Sie jederzeit in den Rubriken einzusehen. Mit der Bestellung erklären Sie verbindlich, die Ware erwerben zu wollen. Sie werden über den Eingang Ihrer Bestellung umgehend per Email informiert. Die Zugangsbestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine Annahmeerklärung dar. Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass wir das in Ihrer Bestellung liegende Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags durch Lieferung der Ware annehmen. Mit der Bestellung einer Ware erklärt der Kunde verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen. Wir sind berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von fünf Arbeitstagen nach Eingang bei uns anzunehmen. Die Annahme kann entweder schriftlich oder durch Auslieferung der Ware an den Kunden erklärt werden. Bestellt der Verbraucher die Ware auf elektronischem Wege, werden wir den Zugang der Bestellung unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung kann sowohl mit der Annahmeerklärung, als auch gesondert erfolgen.
Sofern der Verbraucher auf elektronischem Wege bestellt, wird der Vertragstext von uns gespeichert und dem Kunden auf Verlangen nebst den vorliegenden AGB per E-Mail zugesandt. Bei Verträgen über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten (z. B. E-Books) ist in diese Bestätigung auch aufzunehmen, dass der Verbraucher ausdrücklich zugestimmt hat, dass wir mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen, und seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrages sein Widerrufsrecht verliert. Der Vertrag kommt mit uns dadurch zustande, dass wir das bestellte Online-Produkt bzw. die Download-URL in Ihrem Kundenkonto bereitstellen.
 
3. Lieferung
Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung oder durch unsere Zulieferer. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von uns zu vertreten ist, insbesondere bei Abschluss eines kongruenten Deckungsgeschäftes mit unserem Zulieferer. Der Kunde wird über Nichtverfügbarkeit der Ware unverzüglich informiert. Ein bereits erbrachter Kaufpreis wird dann unverzüglich zurückerstattet. Der Versand erfolgt über DHL/Deutsche Post. Falls nicht anders von Ihnen gewünscht, werden noch nicht erschienene Titel für Sie vorgemerkt und unmittelbar nach Erscheinen geliefert.

4. Eigentumsvorbehalt
Bei Verträgen mit Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Bei Verträgen mit Unternehmern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.

5. Versandkosten
Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Unsere Preise sind Endpreise in Euro. Irrtum oder Änderungen der genannten Preise sind vorbehalten. Bei Abweichungen besteht jedoch volles Rückgaberecht.
Deutschland: versandkostenfrei als Büchersendung (Änderungen vorbehalten), pauschale Versandkosten 2,60 €
Länder der EU und Schweiz: pauschale Versandkosten von 7,80 € (Änderungen vorbehalten)
Übriges Ausland: Bestellungen bis 1 Buch: pauschale Versandkosten von 15,00 € (Änderungen vorbehalten)
Bestellungen ab 2 Bücher: pauschale Versandkosten von 21,00 € (Änderungen vorbehalten)
Abweichende Regelungen bedürfen der Schriftform. Zudem gelten die oben genannten Regelungen nur für den Versand von Büchern.

6. Widerruf
Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB). Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt worden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.
  
7. Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit
Wir behalten uns vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn wir den bestellten Titel nicht vorrätig haben, der nicht vorrätige Titel beim Verlag vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls von Ihnen bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich rückerstatten. Falls nicht anders von Ihnen gewünscht, werden noch nicht erschienene Titel für Sie vorgemerkt und unmittelbar nach Erscheinen geliefert.
 
8. Rücksendekosten
Im Falle eines Widerrufs haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.
 

9. Zahlungs- und Lieferbedingungen
Die Auslieferung erfolgt vertragsgemäß durch den Verlag. Die Lieferzeit beträgt in der Regel 2 bis 7 Werktage nach Eingang Ihrer Bestellung / nach Absenden unserer Annahmeerklärung. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Der Kaufpreis ist sofort durch Überweisung bzw. 14 Tage nach Erhalt der Rechnung fällig. Der Besteller kann dann den Kaufpreis mittels Überweisung zahlen. Die Lieferadresse, die Hausanschrift und die Rechnungsadresse müssen identisch sein und innerhalb Deutschlands liegen.

 
10. Remissionsrichtlinien für den Buchhandel
a. Bezüge mit Rückgaberecht (RR):
Remissionen erfordern grundsätzlich eine Genehmigung durch den Verlag. Bei Genehmigung muss die Rechnungsnummer des Bezugs bei der Remission angegeben werden. Bei einwandfreien, eingeschweißten, wiederverkäuflichen Exemplaren erfolgt die Gutschrift unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr von 10 % auf den Bezugspreis.
 
b. Ungenehmigte Remissionen:
Bei nicht genehmigten Rücksendungen erfolgt keine Gutschrift.
 
c. Vergriffene Titel:
Titel, die seit mindestens einem Jahr vergriffen sind und/oder Bücher, deren Ladenpreis-Aufhebung im „Börsenblatt des Deutschen Buchhandels“ vor mehr als 3 Monaten angezeigt wurde, werden nicht mehr gutgeschrieben.
 
d. Remission bei Mängelexemplaren:
Mängelexemplare werden nach der Rücksendung gutgeschrieben. Ersatzexemplare müssen mit neuer Rechnung bei Bedarf nachbestellt werden.
 
e. Adresse für Rücksendung:
Alle Rücksendungen (falls nicht anders mit dem Verlag abgesprochen) sind an folgende Anschrift zu senden:
 
Verlag Renate Brandes
 
Brühlwiesenweg 9
 
72657 Altenriet
 
f. Kosten für Rücksendung:
Die Kosten der Rücksendung trägt in jedem Fall der Absender.

11. Aufrechnung, Zurückbehaltung
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom Verkäufer anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

12. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung durch den Besteller verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verkäufers.

13.Gewährleistung
Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften der §§ 434 ff. BGB.

14. Datenschutz
Der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer Daten ist uns wichtig. Wir beachten deshalb das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich für Zwecke rund um Ihre Bestellung, so zum Beispiel für die Information zu Ihrem Bestellstatus und/oder Lieferstatus gespeichert, und nur zu diesem Zweck an Dritte weitergegeben.

15. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Erfüllungsort ist der Sitz des Verlages. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag und im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung ist der Sitz des Verlages. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
 
16. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder lückenhaft sein, so gelten an ihrer Stelle die allgemeinen gesetzlichen Regelungen. Die teilweise Unwirksamkeit einzelner Regelungen berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Regelungen dieser AGB.
 
 
Altenriet, 16. August 2017
 
Renate Brandes
copyright Renate Brandes 2011 bis 2018
Zurück zum Seiteninhalt